Was ist Fakt in der Landwirtschaft ?

Bestellung des Agrarfaktenbuches

Zur Bestellung des Buches "Ernährung, Umwelt, Klima - Landwirtschaft, quo vadis" können Sie nachfolgend die Lieferanschrift mitteilen. Die Lieferung einschließlich der Rechnung (25,00 € plus Versand) erfolgt per Post.

AgrarFakten-Buch erscheint vor Ende 2022.

Liebe Agrarfakten-Nutzerin und -Nutzer,

das Konfliktfeld Landwirtschaft, Umwelt-, Natur- und Klimaschutz findet in den letzten Jahrzehnten ein hohes öffentliches Interesse.

Die originäre Aufgabe der Landwirtschaft nach Bereitstellung qualitativ hochwertiger Nahrungsmittel zu erschwinglichen Preisen wird in der öffentlichen Diskussion dagegen kaum gewürdigt.

Aufgrund zunehmender Betriebs- und Stallgrößen, verbunden mit dem Einsatz von modernen Technologien, Mineraldüngern, Pflanzenschutz- und Tierarzneimitteln herrscht vielmehr ein emotionales Unbehagen gegenüber einer wissenschaftlich fundierten und professionellen Landwirtschaft vor. Vielfach wird die Öffentlichkeit mit Meldungen konfrontiert, die ein Zerrbild vermitteln und geeignet sind, das Image einer modernen Landwirtschaft weiter in Misskredit zu bringen.

Die Herausgeber und die Autoren der Agrarfakten wählten themenbezogen den Frage-Antwort-Dialog, um sachlich gebotene Kritik an Fehlentwicklungen in der Landwirtschaft zu diskutieren. In gleicher Konsequenz wird mit wissenschaftlich belegten Fakten einem unsachlichen Ökologismus bzw. einer ungerechtfertigten Stigmatisierung der Landwirtschaft entgegnet.

Weitere Informationen erhalten sie hier: Agrarfaktenbuch 20220916.pdf (614,8 kB)

Bis zum Jahresende 2022 ist nun die Herausgabe eines Agrarfakten-Buches "Ernährung, Umwwelt, Kilma - Landwirtschaft, quo vadis?" im Selbstverlag vorgesehen. Der Preis beträgt 25,00 € plus Versandkosten.

Im Interesse einer ausreichenden großen ersten Auflage können Sie das Buch bestellen.

 

 

 

 

 

 

Nachruf für Dr. agr. habil. Hans Eckert

Dr. agr. habil. Hans Eckert verstarb am 03. August 2022. Dr. Eckert gehörte zur kleinen Gruppe der Intiatoren der Agrarfakten. Als mehrfacher Erstautor, Mitautor, vor allem aber als ständiger Diskutant wirkte  er an der redaktionellen Bearbeitung und der Herausgabe vieler Themenpapiere mit. Er gehörte zu den Berufskollegen, die sich auch nach der Pensionierung kritisch und konstruktiv mit der Landwirtschaft und deren öffentlicher Wahrnehmung auseinandersetzte.

Lesen Sie den Nachruf auf Dr. agr. habil. Hans Eckert unter: Eckert Nachruf 20220820 (1).pdf (37227)

 

 

Prof. Breitschuh hielt zur Beratertagung der Bayer CropScience Deutschland (Nord/West) am 06. Dezember 2021 den Vortrag "Fehleinschätzungen zur Landwirtschaft - Umweltverträglichkeit, Klimarelevanz und Öko-Landbau".

Die Präsentation können sie hier anschauen: Ringleiter Freigabe GB 20211211.pdf (2649593)

 

Im Oktober 1951 wurde die Deutsche Akademie der Landwirtschaftswissenschaften zu Berlin (DAL) gegründet. 1972 erfolgte deren Umbenennung in Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR (AdL). Mit der deutschen Wiedervereinigung stellte die AdL 1990 nach 39 Jahren ihre Tätigkeit ein.

Ehemalige Mitarbeiter und Mitglieder der AdL erinnerten mit einem Treffen in Seddin am 30. und 31. November 2021 an die Gründung und Wirkung der DAL/AdL.

Prof. Gerhard Breitschuh, Mitarbeiter im AdL-Forschungszentrum für Bodenfruchtbarkeit Müncheberg, Bereich Jena (1969 - 1975 und 1983 - 1990), hielt zu diesem Treffen einen Beitrag unter dem Thema "Herausforderungen an eine nachhaltige (umweltverträgliche, zukunftsfähige) Landwirtschaft". 

Die gezeigte Präsentation können Sie hier anschauen: AdL 23 AF GB 20211102.pdf (1772370)

 

Prof. Martin Körschens nimmt mit "Quo vadis Öko-Landbau?" Stellung zur politisch gewollten weiteren Ausweitung des Öko-Landbaus in Deutschland.

Lesen Sie hier weiter: Körschens Öko-Landbau 03 20200310.pdf (420701)

 

Anlässllich der Fachtagung "Artenschutz und Landwirtschaft" der Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen am 18./19. Januar 2019 hielt Gerhard Breitschuh (Jena) den Vortrag "Wie nachhaltig ist der Ökolandbau und wie viel davon braucht Deutschland?"

Lesen Sie hier weiter: Öko-Landbau 07 GB 20190530.pdf (887644)

Willkommen bei AGRARFAKTEN.DE

Die Öffentlichkeit wird zunehmend mit Meldungen konfrontiert, die ein Zerrbild der modernen Landwirtschaft vermitteln und geeignet sind, den Wirtschaftszweig öffentlich in Misskredit zu bringen.

In der Regel bleiben diese abwertenden Äußerungen unwidersprochen, teils aus Resignation, teils um eine Aufwertung der dahinter stehenden Ideologie zu vermeiden. Bei allem Verständnis ist dieses Schweigen aber problematisch;  es kann allzu leicht in der Öffentlichkeit als Eingeständnis missdeutet werden. Das umso mehr, als der ideologische "Ökologismus" gerade unter den Wohlstandseliten über eine wachsende Anhängerschaft mit einem nicht zu unterschätzenden Potential zur Meinungsführerschaft verfügt. 

Um dem entgegenzutreten, meldet sich eine Gruppe erfahrener, teils auch pensionierter und damit unabhängiger Agrarwissenschaftler zu Wort, um den oft diffamierenden Darstellungen solide belegte Fakten entgegenzusetzen. 

Mit solchen Gegendarstellungen als Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung, werden wir unter dem  Generaltitel „AgrarFakten“ streitbar in die Öffentlichkeit gehen.

Gerhard Breitschuh im Namen der Autoren

21. Dezember 2012

 

 

Geschichte des Projekts

Ausgangspunkt ist eine Vielzahl von Veröffentlichungen in Presse, Funk und Fernsehen, in denen agrarwirtschaftliche Sachverhalte nach Auffassung der Autoren ohne ausreichende Sachkenntnis dargestellt wurden und werden.

Auseinandersetzungen, zum Beispiel mit Fernsehsendern, blieben praktisch wirkungslos. Die Beiträge waren gesendet und Gegendarstellungen hätten in der Regel einen erheblichen Aufwand erfordert.

Mit den Agrarfakten soll eine Plattform geschaffen werden, die interessierten Bürgern eine solide Informationsquelle bietet.

 

Kontakt

Impressum: Prof. Dr. Gerhard Breitschuh

info@AgrarFakten.de

Talsteinstraße 9
07751 JENA

03641 426927

Durchsuchen

Neue Liste

Landwirtschaft und Energiewende

  Die Agrarfakten "Landwirtschaft und Energiewende" von Thorsten Breitschuh, Gerd Reinhold und Gerhard Breitschuh wurde am 9. Juli 2022 freigeschaltet. Bisher identifizierten sich weitere 16 Fachkolleginnen und -kollegen mit diesen Aussagen. Lesen sie die Agrarfakten hier: AF Energie 38...

Der THG-Saldo ist entscheidend

Das AgrarFakten-Extra "Der THG-Saldo ist entscheidend" von Gerhard Breitschuh, Gerd Reinhold und Thorsten Breitschuh wurde am 5. Januar 2022 freigeschalteet. Bisher identifizierten sich weitere 20 Fachkolleginnen und -kollegen mit diesen Aussagen. Lesen Sie das komplette AgrarFAkten-Extra hier:...

Neuigkeiten

27.03.2021 09:25

10 Kernsätze zu Treibhausgaseffekten der Landwirtschaft

  Die Diskussion über die Treibhausgas-Effekte der Landwirtschaft wird kontrovers geführt. Die...
17.03.2021 11:41

Treibhausgasbilanz der Landwirtschaft bei unterschiedlicher Bewirtschaftungsintensität

Auf der Grundlage der Agrarfakten "Klimaeffekte der Landwirtschaft" hielt Prof. Dr. Gerhard...
17.12.2020 09:26

Agrarfakten "Monokultur in der modernen Landwirrtschaft"

Die Agrarfakten "Monokultur in der modernen Landwirtschaft" von Manfred Munzert, Gerhard Breitschuh...
16.09.2020 15:53

Agrarfakten "Wissen für Nichtlandwirte"

Die Agrarfakten "Wissen für Nichtlandwirte - Fakten zum besseren Verständnis der komplexen...
01.08.2020 16:09

Agrarfakten Vollkosten

Die Agrarfakten "Kosten einer nachhaltigen Landwirtschaft - Wie viel kosten effizient und...
01.08.2020 09:57

Agrarfakten Mechanisierung der Landwirtschaft

Die Agrarfakten "Mechanisierung der Landwirtschaft" von Klaus Krombholz und Karlheinz Köller wurden...
25.07.2020 16:14

Körschens, M. 2020: Dauerhumus oder Nährhumus

    Prof. Dr. Martin Körschens setzt sich insbesondere mit mehreren Veröffentlichungen...
26.06.2020 09:43

Agrarfakten-Extra zu "10 Thesen der Landwirtschaft im Osten" von der Succow-Stiftung

Die Agrarfakten-Extra zu "10 Thesen der Landwirtschaft im Osten" von Gerhard Breitschuh und Martin...
20.06.2020 09:36

Agrarfakten Klimaeffekte der Landwirtschaft

Die Agrarfakten "Klimaeffekte der Landwirtschaft" von Gerhard Breitschuh, Thorsten...
10.03.2020 11:13

Stellungnahme zum Öko-Landbau von Prof. Martin Körschens

In letzter Zeit melden sich Intessierte der www.agrarfakten.de zu einzelnen Themen mit eigenenen...

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode